Brasilien

Brasilien ist der Wirtschaftsmotor Südamerikas und für Deutschland der bedeutendste Partner im Binnenmarkt des Mercosur. Für Brasilien wiederum ist Deutschland der wichtigste Handelspartner in Europa. Im Jahr 2017 betrug das Handelsvolumen zwischen beiden Ländern rund 16,5 Milliarden Euro. Die umfangreichen Handelsbeziehungen sind geprägt durch den Export von deutschen Industrieprodukten nach Brasilien. Unter anderem werden Medikamente, Auto- und Traktorenteile, Düngemittel, Messinstrumente und Medizingeräte ausgeführt. Importe aus Brasilien bestehen in erster Linie aus Handelswaren wie Kaffeebohnen, Eisen- und Kupfererze sowie Sojamehl und -bohnen, aber auch industrielle Erzeugnisse wie Verbrennungs- und Elektromotoren, Autoteile oder Metallerzeugnisse haben einen substantiellen Anteil an den Importen.
 
Seit 2017 führen Brasilien und Deutschland im Rahmen des Globalprojekts Qualitätsinfrastruktur fachpolitische Gespräche mit dem Ziel, technische Handelshemmnisse abzubauen und den Schutz der Verbraucher zu verbessern. Politischer Partner auf brasilianischer Seite ist das Ministerium für Industrie, Außenhandel und Dienstleistungen (MDIC). Die Gespräche umfassen Themen der Normung, Konformitätsbewertung, Akkreditierung und Marktüberwachung.

Kontakt

Florian Remann
Leiter der Länderkomponente Brasilien
Projeto Global Infraestrutura da Qualidade


Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
SCN Quadra 1 Bloco C Sala 1511 - 15º andar Ed. Brasília Trade Center
70711-902 Brasília – DF, Brasil


Telefon: +55 61 2101 2178
E-Mail: brazil@gpqi.org

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Nachrichten

Über die Auswirkungen des Regierungswechsels für deutsche Unternehmen diskutieren am 28. November in einem Webinar der Germany Trade & Invest (GTAI) drei Brasilien-Experten.

Brasilien hat im August ein neues Bundesgesetz zum Schutz personenbezogener Daten verabschiedet, das Anfang 2020 offiziell in Kraft treten wird. Das brasilianische Datenschutzgesetz folgt im Wesentlichen den Vorgaben der EU-Datenschutzgrundverordnung.

The Brazilian Foreign Trade Council (CAMEX) has recently issued Brazil’s first Foreign Trade Regulatory Agenda. The Agenda serves as a regulatory planning instrument for 2018 and 2019 and shall assist the Federal Government in the identification and organization of strategic foreign trade regulations. It outlines existing laws and regulations that require review, amendment, update or revocation.

Am 13. November hat die Gründungssitzung der Deutsch-Brasilianischen Arbeitsgruppe zur Qualitätsinfrastruktur stattgefunden.

Dokumente

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Factsheets

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Studien

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Top